OKGIS - Open Disastermanagement with free GIS-Components  
 
 

Focal Point Spatial Data Infrastructure

 
Open Location Services (OpenLS) Part 5: Route Service (OpenLS RS)
Der OpenLS Core Service 5 - der Route Service (RS) - ermöglicht die Routenplanung auf einem Straßennetz. Die OpenLS Spezifikation definiert dabei, wie der RS anzusprechen ist, welche Optionen er bietet und wie die Antworten von ihm aufgebaut sein müssen. Neben Start und Ziel können zahlreiche weitere Kriterien genutzt werden (z. B. Zeit, Distanz, Bewegungstyp etc.). Selbst Start und Ziel lassen sich in einer Fülle verschiedener Varianten angeben (z. B. über Adressen (Freitext oder in vorgegebener Struktur), Koordinaten, Points of Interest - POIs, Geometrien etc.).
  -   Webseite Diplomarbeit P.Neis
  -   Webclient zum Open Route Service
 
Emergency Route Service (ERS) (extension for OpenLS RS)
"To ensure that relief workers can reach the designated location as fast as possible, a route service is extremely important. But what happens, when the directions given by the route service can not be accessed due to blockages or other hazards? ..."
  -   Webseite Diplomarbeit P.Neis
  -   Webclient zum Emergency Route Service
 
Route Service 3D (RS3D)
Ein RS3D erfolgt als Kaskade von OpenLS RS sowie weiteren OGC Diensten. Anfragen an den RS3D erfolgen genauso wie an den OpenLS Route Service. Sie werden einfach an einen normalen OpenLS Route Service durchgeschleift, der die eigentliche Routenberechnung durchführt. Der RS3D ermittelt anschließend an Hand eines DGMs 3D Koordinaten und arbeitet sie in den Route-Response ein.
  -   Weitere Informationen: Webseite Projekt: GDI3D - Geodateninfrastruktur für 3D - Geodaten
 
Emergency Route Service 3D (ERS3D)
The ERS3D is an addition to the ERS and the RS3D. The RS3D delivers height information along with the "normal" route information delivered by the OpenLS Route Service. Apart from this, the function of the ERS3D is comparable to the ERS.
  -   Further Informations: Webseite Projekt: GDI3D - Geodateninfrastruktur für 3D - Geodaten
 
Open Location Services (OpenLS) Part 4: Presentation Service (OpenLS PS)
Der OpenLS Presentation Service ist für die Erstellung von Karten zuständig. Er ist vergleichbar mit einem OGC Web Map Service (WMS), unterscheidet sich jedoch in ein paar Punkten von ihm. Parameter wie Mittelpunkt und Radius oder Displaymaßstab können optional angegeben werden. In der Karte werden auch mitgelieferte Abstract Data Types (ADTs) dargestellt, möglich wären z.B. POIs oder eine RouteGeometrie.
 
Open Location Services (OpenLS) Part 3: Location Utility Service (OpenLS LUS)
Der Location Utility Service unterteilt sich in zwei Services: den Geocoder Service und den Reverse Geocoder Service. Der Geocoder Service gibt auf Grund eines Namens oder einer Adresse (normalisierte Beschreibung) eine geographische Position (Koordinaten) zurück. Der Reverse Geocoder macht das Ganze in umgekehrter Reihenfolge. Ihm wird eine geographische Position (Koordinate) übergeben und er antwortet mit einer normalisierten Beschreibung (Straßenadresse).
 
Accessibility Analysis Service (AAS) (based on OpenLS RS)
By using the accessibility analysis service a certain area can be derived which should be accessible within a certain time period. On top of that, not only polygons can be derived but also time periods and distances to and from points of interest (POI´s), which are located within a designated area.
  -   Projektbeschreibung auf den Seiten des i3mainz
  -   Testclient des AAS
 
Web Graphic-User-Interface (WebGUI) for AAS with Google Maps
Um den Accessibility Analyse Service (AAS) einfacher nutzen zu können und um die Ergebnisse des Dienstes anschaulicher darstellen zu können, ist eine Weboberfläche implementiert worden, die zusätzlich auch die Ergebnisse in Google Maps darstellt.
  -   Projektbeschreibung auf den Seiten des i3mainz
  -   Testclient des AAS
 
ArcMap2SLD Converter
"How can a styled layer descriptor be created from existing data for a WMS with little time and effort? - By using available symbology!"
The ArcMap2SLDConverter is a software for for creating SLD files from already existing ArcMap projects.

  -   Webseite ArcMap2SLD
  -   ArcMap2SLD Converter (download)
 
Web Processing Service (WPS)
Implementierung von Basis-GIS-Funktionalitäten als Web Processing Service (WPS) Prozesse: Buffer, Aggregation, PointInPolygonJoin, PointInPolygonJoinAggregation, PolygonIntersectsPolygonJoinAggregation. Hinzu kommt die domainspezifische Implementierung eines Bombenfundszenarios als Prozess BombThreatScenario.
  -   Weitere Informationen: WPS-Webseite
 
Generic WPS-Client
Web-Client, der es ermöglicht beliebige OGC Web Processing Services (WPS) anzusprechen und einzelne Prozesse auszuführen.
  -   Startseite des WPS-Client
 
Synchronisation service OGC-WFS
The WFSSynchro service offers a synchronizing service for OGC conform Web Feature Servers (currently only deegree2 and Geoserver 1.3). The service lists the assigned source and end servers. Identical FeatureTypes can be selected and synchronized (verification of the source and end FeatureTypes is being carried out via the FeatureTypeName).
  -   Webseite zur "Synchronisation von Open Source Servern mittels Web Feature Service"
 
OpenJUMP Plugin für thematische Kartographie
Implementation of a plugin for the OpenJUMP Desktop-GIS application for visualizing thematic data. Certain attributes can be selected and classified. The classes created are then displayed in form of pie charts or histograms on the map.
  -   Further Informations: Webseite des OpenJUMP Plugin
 
Service for Aggregating Spatial Data
Implementierung eines Algorithmus auf Grundlage des Web Processing Service von OGC:
"The Service calculates the number of fires in the administrative units and aggregates the related attribute values of the fire data. Two steps are necessary: Spatial Join (based on the relational algebra operation join and topological relationships) and Aggregation (based on relational algebra aggregate functions). These are provided by the two service processes 'Join' and 'Aggregate'."
  -   Webseite Diplomarbeit B.Stollberg

 

Focal Point Mobile Geodata Viewer

 

Focal Point Staff Client

Ein Projekt des i3mainz Ein Projekt des IAPG Ein Projekt der Fakultät für Ingenieurwissenschaft und Informatik
Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Foren- und etwaige Chatbeiträge sind Eigentum der Autoren.